News » Neues Soloprogramm „Leider nicht“

Mittwoch, 14.November 2007

Was passiert, wenn „der Kammerhofer“ bei einem seiner Auftritte einmal verhindert ist? Kein Problem. Kammerhofer hat für Ersatz gesorgt:

Herr Johann Pimperl, seinerseits ein aufstrebender, talentierter, aber unerfahrener Amateur-Humorist, ist zwar mit der Situation zuerst hoffnungslos überfordert, händeschwitzend, mit hochrotem Kopf, heiser vor Aufregung, schlotternd vor Nervosität und angesichts des Publikums dem Erbrechen nahe, meistert sie aber dann dennoch bravourös, indem er Schwänke aus seinem erlebnisreichen, bewegten Leben schildert.

Dieses Kabarett schildert wie in meinen vorhergehenden Programmen Szenen die jedem und zu jeder Zeit passieren können. Einfach aus dem Leben gegriffen, denn das Leben spielt Kabarett.